AGB

Allgemeine Teilnahmebedingungen für die Buchung von Seminaren, Workshops und Tagungen

§ 1 Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Teilnahmebedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmer an Seminaren, Workshops und Tagungen (im folgenden „Veranstaltung“) und der ZVEI-Services GmbH. Abweichende Geschäftsbedingungen des Teilnehmers haben keine Gültigkeit.

§ 2 Anmeldung / Anmeldebestätigung

Jede Anmeldung kann über Internet, E-Mail, Telefax, Brief erfolgen. Die Anmeldung wird durch unsere schriftliche Bestätigung rechtsverbindlich. Anmeldungen sind auch dann für den Teilnehmer bindend, wenn die Anmeldebestätigung nicht bzw. nicht rechtzeitig eintrifft.

Im Fall der Überbuchung wird der Teilnehmer unverzüglich durch ZVEI-Services GmbH informiert.

§ 3 Leistung

(1) Der Teilnahmebetrag versteht sich pro Person und Veranstaltungstermin, jeweils zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer. Er beinhaltet Seminar- / Tagungsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke in dem durch ZVEI-Services GmbH vorgegebenen Umfang und Auswahl. Anreise- und Übernachtungskosten trägt der Teilnehmer selbst.

(2) Die ZVEI-Services GmbH behält sich vor, angekündigte Referenten durch andere zu ersetzen sowie notwendige Änderungen des Veranstaltungsprogrammes unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung vorzunehmen. Dies betrifft auch Streichung und Kürzung einzelner Seminarthemen und Inhalte.

(3) Ist die Durchführung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt, wegen Verhinderung eines Referenten, wegen Störungen am Veranstaltungsort oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl nicht möglich, werden die Teilnehmer umgehend informiert. Die Absage wegen zu geringer Teilnehmerzahl erfolgt nicht später als zwei Wochen, bei externen Tagungsstätten nicht später als 4 Wochen vor der geplanten Veranstaltung. Bei Absage der Veranstaltung aus den vorgenannten Gründen wird der Teilnahmebetrag erstattet.

(4) Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall, für vergebliche Aufwendungen oder sonstige Nachteile, die dem Teilnehmer durch die Absage entstehen, besteht gegenüber der ZVEI-Services GmbH, außer in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, nicht.

§ 4 Zahlungen 

(1) Der Teilnahmebetrag ist bei Erhalt der Rechnung fällig. Ohne erfolgte Zahlung besteht kein Anspruch auf Teilnahme. Die Zahlung hat bargeldlos durch Überweisung auf das angegebene Konto zu erfolgen.

(2) Eine Bezahlung durch Übersendung von Bargeld oder Scheck ist nicht möglich; bei Verlust übernimmt ZVEI-Services GmbH keine Haftung.

(3) Gegenüber dem Teilnahmebetrag kann der Teilnehmer nur mit rechtskräftig festgestellten oder von der ZVEI-Services GmbH schriftlich anerkannten Ansprüchen aufrechnen.

§ 5 Stornierung

(1) Die Stornierung ist bei Veranstaltungen im ZVEI-Konferenzzentrum bis spätestens 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn, bei Veranstaltungen in externen Tagungsstätten bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich. Für die Berechnung der Frist ist der rechtzeitige Eingang der Stornierung / des Rücktritts bei ZVEI-Services GmbH maßgeblich.

(2) Bei Nichterscheinen oder Stornierung später als 14 Tage vor der Veranstaltung wird der gesamte Teilnahmebetrag ohne Erstattungsmöglichkeit erhoben.

(3) Der Teilnahmebetrag ist bei Rechnungszustellung sofort fällig.

(4) Die ZVEI-Services GmbH akzeptiert ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer. Voraussetzung ist, dass rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn die Übertragung der Teilnahmeberechtigung auf einen schriftlich von dem Teilnehmer zu benennenden Ersatzteilnehmer beantragt wird.

(5) Eine Umbuchung bzw. eine kostenfreie Teilnahme an anderen Veranstaltungen statt der gebuchten Veranstaltung ist nur möglich, wenn dies innerhalb der Stornierungsfristen geschieht und schriftlich von ZVEI-Services GmbH bestätigt wird.

§ 6 Urheberrechte

Sämtliche Tagungsunterlagen unserer Veranstaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Den Teilnehmern wird ausschließlich ein einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht für den persönlichen Gebrauch eingeräumt. Es ist Teilnehmern und Dritten insbesondere nicht gestattet, die Seminar-/ Tagungsunterlagen – auch auszugsweise – inhaltlich oder redaktionell zu ändern oder geänderte Versionen zu benutzen, sie für Dritte zu kopieren, öffentlich zugänglich zu machen bzw. weiterzuleiten, ins Internet oder in andere Netzwerke entgeltlich oder unentgeltlich einzustellen, sie nachzuahmen, weiterzuverkaufen oder für kommerzielle Zwecke zu nutzen. Etwaige Urheberrechtsvermerke, Kennzeichen oder Markenzeichen dürfen nicht entfernt werden.

§ 7 Haftung

Die Veranstaltungen der ZVEI-Services GmbH werden von qualifizierten Referenten sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Die ZVEI-Services GmbH übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit in Bezug auf die Tagungsunterlagen und die Durchführung der Veranstaltungen.

§ 8 Teilnahmebestätigung

Auf Wunsch stellt ZVEI-Services GmbH dem Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung aus. Ob und in welchem Umfang diese als Nachweis für eine verpflichtende Fortbildungsmaßnahme anerkannt wird, bleibt der Entscheidung der jeweiligen Behörde überlassen. Insoweit kann die ZVEI-Services GmbH keine Haftung übernehmen.

§ 9 Datenerfassung, Nutzung der Daten

Im Rahmen der Geschäftstätigkeit speichert ZVEI-Services GmbH, soweit erforderlich und im Rahmen der DSGVO zulässig Kundendaten. Die erhobenen Daten werden vertraulich behandelt. Die ZVEI-Services GmbH und ihre Dienstleister (z.B. Lettershops) verwenden die erhobenen Daten zum Zwecke der Durchführung unserer Leistungen und um den Kunden per Email, Telefon oder Post Informationen über weitere Angebote von uns zukommen zu lassen. Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke gegenüber der ZVEI-Services GmbH, Lyoner Straße 9, 60528 Frankfurt am Main, unter datenschutz@zvei-services.de oder telefonisch unter +49 (0)69 6302-200 widersprechen.

§ 10 Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Geltung der übrigen Bestimmungen. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gerichtsstand ist Frankfurt am Main.